//

Dienstag, 7. Januar 2020

PlannerJahr 2020




Neues Jahr Neues Glück

und gleich mal mit einer neuen Herausforderung starten

eigentlich ja, für mich wenigstens, nichts neues
jahrelang war ein Planner mein Begleiter

aber im Zeitalter von iPhone etc 
war er dann plötzlich weg

umso mehr freue ich mich wieder drauf
alles auf dem Papier festzuhalten

muss aber auch gestehen,
dass ich noch am ausprobieren bin
wie, was, weshalb und warum

darum wird 
das Gestalten der Seiten
eine Reise sein
verschiedenes ausprobieren, testen
schauen was für mich funktioniert

aber genau auf das freue ich mich

und schön, wenn ihr mich auf diese Reise durchs PlannerJahr begleitet
gerne auch auf meinem InstagramProfil kh_papierliebelei

aber natürlich werde ich mich nicht zum totalen PlannerGirl wandeln
 am liebsten bastle ich immer noch Karten ;))))


Startet gut im neuen Jahr
vielleicht ja auch mit einer neuen Herausforderung

alles Liebe

Karin



für meine PlannerDeckel hab ich folgendes Papier verwendet:
Discs in Gold (ich hatte noch von einer anderen Marke bei mir)














Kommentare:

  1. Sieht klasse aus. Ich mag planen auf Papier auch lieber. Als Leherin habe ich wieder eine papierenes Vorbereitungsjournal. Die digitale Variante habe ich bereits nach einem Jahr wieder aufgegeben.... Privat plane ich allerdings digital, da wir so unsere Termine besser koordinieren und teilen können.
    heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  2. Ich plane seit Jahren mit einem selbstgemachten Kalender, deiner ist toll, doch Stempel sind mir unterwegs zu aufwendig, da muss es schnell gehen. Ich bin weg von Ringen, ich nutze Travelers Notebook, doch dein Planner ist hübsch und ich frage mich, ob der Deckel Leder oder SnapPap ist?

    AntwortenLöschen
  3. Hallo

    Wirklich genial was Sie da tun! Das ist mir überwiegend noch neu.

    MfG,
    Sugarista.de

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karin,
    Wow, dein Planer ist ein Traum. So süsse Charms. Die gefallen mir sehr. Ich denke, du wirst schnell wieder rein kommen.
    Bisher habe ich eine Art "Tagebuch" geführt. Dafür hatte ich ein Moleskine Buch. Letztes Jahr im Workshop bei Manuela haben wir eine eigene Agenda gebastelt. Die nutze ich dieses Jahr. Es wir eine Umstellung für mich, denn diese hat andere Unterteilungen. Sie ist auch grösser, braucht mehr Platz als ein Moleskine. Schön ist es, eine selbst gemachte Agenda zu haben. Aber längerfristig wegen Aufbewahrung (Stichwort: Platz) ist es eher ungünstig. Mal gucken.
    Liebe Grüsse
    Nadia

    AntwortenLöschen
  5. Hi

    Super zusammengestellt! Wirklich sehr schön!

    Viele Grüße,
    Adpoint

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://papier-liebelei.blogspot.ch/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung ) von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).